10.02.2009
Freiwillig in Deutschland und Tschechien
(DTPA/MT) REGENSBURG: Ihre erste Begegnung mit Deutschland machte Lucie Piksová (Bild; Quelle: Tandem) nach dem Abitur: Als Au-pair ging sie für ein Jahr nach Burladingen, eine Kleinstadt in Baden-Württemberg. Das war vor sechs Jahren. Heute, zehn Semester Deutsch und Geschichte an der Westböhmischen Universität Budweis und sechs Monate als Erasmus-Studentin in Augsburg später, arbeitet die junge Tschechin beim Koordinierungszentrum Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch Tandem in Regensburg. Als EVS-Freiwillige (EVS = European Voluntary Service / Europäischer Freiwilligendienst) betreut sie das Jugendinformationsportal www.ahoj.info. Ihren ersten Arbeitstag hatte die Pilsenerin am 1. September 2008. Während der verbleibenden sechs Monate in Regensburg wird es ihre Aufgabe sein, im Tandem mit Kathrin Lichtenberg, die gleichzeitig Freiwillige bei Tandem Pilsen ist, das zweisprachige Jugendportal weiter zu entwickeln. Ideen gibt es viele. Ziele auch. "Mein Hauptanliegen ist, möglichst viele junge Menschen aus Deutschland und Tschechien auf der virtuellen Plattform ahoj.info zusammen zu bringen", erklärt Lucie Piksová. Denn nur wer sich mit der Kultur und Mentalität der Nachbarn auseinander setze, der könne sie erst wirklich verstehen und schätzen lernen.
Die Philosophie der beiden Tandem-Büros in Regensburg und Pilsen ist, Begegnungen von Menschen aus Deutschland und Tschechien zu fördern. Die Programme richten sich an verschiedene Zielgruppen. Das Programm "Von klein auf – Odmalička" ist zugeschnitten auf Kinder im Vorschulalter. Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren, beziehungsweise ab zehn Jahren im Grenzgebiet, sind Zielgruppe der (außer-) schulischen Begegnungsmaßnahmen. Schließlich ermöglicht es Tandem Auszubildenden, Berufsschüler/-innen und jungen Menschen ohne Ausbildungsplatz, berufliche wie persönliche Erfahrungen im Nachbarland zu sammeln (Programm: "Freiwillige Berufliche Praktika"). "Unser Ziel für die Zukunft ist, die Lücke zwischen dem Programm ‚Von klein auf’ und den außerschulischen und schulischen Begegnungsmaßnahmen zu schließen, indem wir den Austausch unter zwölf stärker ausbauen", so Thomas Rudner, Leiter von Tandem Regensburg. Die Begegnungen an sich führen die Tandem-Mitarbeiter/-innen allerdings nicht durch. Stattdessen begleiten sie die Jugendleiter/-innen und Lehrkräften bei der Suche nach passenden Partnern bis hin zur inhaltlichen Konzeption der Begegnungen.
Anders beim Projekt http://www.ahoj.info. Wie bei ihren Vorgänger/-innen stehen auf dem Jahresprogramm von Lucie Piksová und Kathrin Lichtenberg zwei Seminare für junge Menschen aus Deutschland und Tschechien. Die ahoj.info-Seminare verfolgen drei wesentliche Ziele: "Wir wollen die Begegnung von Menschen beider Ländern fördern", konkretisiert Thomas Rudner. Daneben sollen die jungen Leute fit gemacht werden im Umgang mit den neuen Medien. Schließlich verfolgt das ahoj.info-Team das Ziel, die jungen Menschen mit dem Redaktionssystem des zweisprachigen Internetportals vertraut zu machen. Denn gemäß dem Motto "Unsere Seiten sind Eure Seiten" sollen Jugendliche und junge Erwachsene aus Deutschland und Tschechien dazu animiert werden, sich an der Gestaltung der Seiten aktiv zu beteiligen und mit Gleichgesinnten aus dem Nachbarland in Kontakt zu treten. "Wir wollen eine lebendige virtuelle Plattform", wünscht Lucie Piksová.
Aktuell sucht Tandem für die Zeit ab dem 1. September eine neue Freiwillige bzw. einen neuen Freiwilligen für die Arbeit an ahoj.info im Pilsener Büro. Voraussetzungen sind: Voraussetzungen sind: Alter zwischen 18 und 30, Kreativität und Zuverlässigkeit, Grundkenntnisse im Umgang mit dem
PC, Interesse an Jugendarbeit und journalistischer Tätigkeit, Lust, etwas Neues zu lernen.
Weitere Informationen gibt es auch auf http://www.tandem-org.de /> Interessierte wenden sich bitte an Lucie Holeckova, dobrovolne@ahoj.info
Bild zur Nachricht

Copyright © 2009 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!