07.01.2009
Europaministerin Müller betont gute Zusammenarbeit
(DTPA/MT) MÜNCHEN: Zum Beginn der tschechischen EU-Ratspräsidentschaft erklärt Bayerns Europaministerin Emilia Müller, dass Bayern auf eine gute Zusammenarbeit mit der tschechischen Ratspräsidentschaft setzt. Müller: "Bayern unterstützt die Ratspräsidentschaft Tschechiens in ihren drei Zielen, Maßnahmen gegen die Wirtschaftskrise, bessere Energiezusammenarbeit und Stärkung der EU in der Welt. Die tschechischen Prioritäten Wirtschaft, Energie und Außenbeziehungen der Europäischen Union sind auch aus Sicht Bayerns die wichtigsten Handlungsfelder, in denen die Europäische Union im nächsten halben Jahr tätig werden muss. Ganz besonders die Energieversorgungssicherheit ist eine zentrale Aufgabe für die EU. Ich habe im Dezember im Gespräch mit dem tschechischen Europaminister Alexandr Vondra Übereinstimmung in allen wichtigen Punkten mit der tschechischen Ratspräsidentschaft festgestellt."
Müller kündigte an, dass die bereits sehr engen bilateralen Kontakte zwischen Bayern und Tschechien vertieft und die Zusammenarbeit weiter ausgebaut werden soll. Müller: "Wir haben heute schon ein dichtes Netz an regionalen Kooperationen, unter anderem eine enge Zusammenarbeit der Regierungsbezirke Oberpfalz und Pilsen, aber auch durch die vielfältigen Aktivitäten der Euregio Egrensis und der Euregio Bayerischer Wald/Böhmerwald. Es gibt über 170 Schulpartnerschaften und einen sehr regen kulturellen Austausch. Bayern ist wichtigster Handelspartner Tschechiens und umgekehrt gehört die Tschechische Republik zu den wichtigsten Außenhandelspartnern Bayerns. Darüber hinaus gibt es einen engen Austausch in einer neuen Arbeitsgruppe für eine verbesserte Verkehrsinfrastruktur zwischen Bayern und Tschechien vor allem bei der Schiene. Das ist eine hervorragende Basis, um die Zusammenarbeit weiter zu vertiefen und mit unserem Nachbarland Tschechien gemeinsam zusammen zu arbeiten."

Copyright © 2009 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!