28.08.2001
"Nachbarn treffen - Europa gestalten" in Plauen
(DTPA/MT) PLAUEN/BERLIN: Plauen ist am 1. September die nächste von insgesamt acht Tourstädten, die vom 16. Juni bis zum 29. September 2001 unter dem Motto "Nachbarn treffen - Europa gestalten" zu Bürgerbegegnungen entlang der deutsch-polnischen und deutsch-tschechischen Grenze einladen.
Eröffnet wird der Tag der Begegnung auf der Europabühne am Altmarkt von Staatsminister Rolf Schwanitz, Beauftragter der Bundesregierung für Angelegenheiten der neuen Länder.
Dort präsentieren sich an diesem Tag Unternehmen, Vereine, Schulklassen, Kulturvereine und Sportclubs von jeweils beiden Seiten der Grenze mit gemeinsamen Projekten und Infoständen. Auf sogenannten Gesprächsinseln werden wirtschafts- und umweltpolitische sowie kulturelle Fragen, aber auch Spezialthemen wie Sicherheit oder Tourismus mit prominenten Gästen behandelt.
Die große Europa-Bühne lockt den ganzen Tag mit einem bunten deutsch-tschechischen Programm: Live-Bands, Folkloregruppen, Tanz, Prominente aus Politik und Sport sowie zahlreiche Mitmachaktionen bieten Unterhaltung für Jung und Alt. Auch die Gastronomen beiderseits der Grenze versprechen interessante kulinarische Begegnungen.
Tolle Angebote gibt es auch für Kinder und Jugendliche: eine große Luftballonaktion sowie die Malaktion "Wir malen Europa". Höhepunkt am Abend ist das Konzert mit den Top-Bands "Chaozz" und "Kaliber 44", präsentiert von den Fernsehsendern Viva und Viva polska.

Copyright © 2001 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!