03.08.2000
"ova" für Tschechinnen nicht mehr zwingend
(DTPA) PRAG: Der Familienname von Tschechinnen muss zukünftig nicht mehr auf "ova" enden. Diese Änderung hat der Senat in Prag beschlossen, wie mehrere tschechische Tageszeitungen berichten.
Anfang Juli hatte bereits das Abgeordnetenhaus entschieden, dass es Tschechinnen künftig freigestellt bleiben soll, ob sie die Endung führen wollen oder nicht. Die Novellierung kommt vor allem Tschechinnen entgegen, die mit Ausländern verheiratet oder deren Väter Ausländer sind.

Copyright © 2000 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!