01.09.2008
Tscheche erringt begehrte Trophäe
(DTPA/MT) ZWICKAU: Im Rahmen der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit zwischen deutscher und tschechischer Polizei haben sich erstmals Hundeführer der Polizeidirektion Südwestsachsen mit ihren böhmischen Kollegen zu einem sportlichen Wettkampf getroffen. Auf dem Übungsgelände "Alexanderhöhe" stritten die Teilnehmer um den "Pokal des Präsidenten der Polizeidirektion Südwestsachsen".
Unter den kritischen Augen hundesportinteressierter Zuschauer stellten sich insgesamt sieben Polizisten mit ihren Vierbeinern den strengen Maßstäben der Leistungsrichter. Verglichen wurden die Disziplinen Gehorsam und Schutzdienst.
Den Sieg und damit den begehrten Pokal erkämpften sich Herr pprap. (PHM) Václac Petrásek und sein Schäferhund "Pagan". Knapp gefolgt von Herrn PHM Jan Hopf und seinem Belgischen Schäferhund "Rudi von der schönen Ecke". Platz 3 errang Herr POM Sascha Espig mit dem Diensthund "Bonzo", dem einzigen Riesenschnauzer unter den Diensthunden.
Die Fortsetzung dieser Veranstaltung wird es im kommenden Jahr auf tschechischem Gebiet geben, dann unter der Ägide der Kreisdirektion Sokolov.

Bild: Pokalsieger Pagan beim Überspringen eines Hindernisses (Quelle: Polizei)
Bild zur Nachricht

Copyright © 2008 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!