26.07.2000
Buch stellt erzgebirgische Aussichtsberge vor
(DTPA) RITTERSGRÜN/HORB AM NECKAR: In diesen Tagen kommt ein Buch auf den Markt, das die schönsten Aussichtsberge des erzgebirgischen Grenzgebietes vorstellt. "Sächsisch-böhmische Aussichtsberge im westlichen Erzgebirge" ist beim Geiger-Verlag, Horb am Neckar (ISBN 3-89570-593-4, 29,80 DM) erschienen. Die Autoren Reinhart Heppner (Rittersgrün), Jörg Brückner (Wernigerode) und Helmut Schmidt (Scheibenberg) geben einen gut illustrierten, kompakten Überblick über bekannte und weniger bekannte Berge des westlichen Erzgebirges. Das Buch enthält eine Auswahl der schönsten sächsischen und böhmischen Aussichtsberge dieser Region unabhängig ihrer territorialen Zugehörigkeit in zwangloser Reihenfolge in ihrem landschaftlichen Zusammenhang. Ergänzt werden die Beschreibungen durch touristische Angaben.
Wolfgang Krauß, Bundesvorsitzender des Erzgebirgsvereins, sagt im Vorwort über das Erzgebirge als Grenzgebirge: "Der Fremdenverkehr in unserer Kammregion wird zunehmend weiteren grenzüberschreitenden Charakter erhalten. Das ist gut so, damit entwickelt sich dieser Wirtschaftszweig zu einem Motor im Europäisierungsprozess."
Das Buch "Sächsisch-böhmische Aussichtsberge im westlichen Erzgebirge" hat 84 Seiten. Es wurden 26 touristisch interessante Berge und Erhebungen berücksichtigt.
Bild zur Nachricht

Copyright © 2000 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!