03.08.2001
Hoher Bedarf an neuen EU-Beamten aus Tschechien
(DTPA/DH) PRAG: Nach dem Beitritt Tschechiens zur EU bekommen mehrere Hundert Tschechen die Chance, Arbeit bei den zentralen Institutionen der Union zu finden. Grünes Licht haben dann Menschen mit Ausbildung und EU-Erfahrung, die außerdem auch über Englisch, Französisch- bzw. andere Sprachkenntnisse verfügen. Wie einem in dieser Woche veröffentlichten Bericht der Europäischen Kommission zu entnehmen war, will diese bis zum Jahresende die aus jedem Kandidatenland benötigte Zahl neuer Beamten konkretisieren.
Auf Tschechien entfallen in der ersten Phase ihrer EU-Mitgliedschaft voraussichtlich 300 Beamte.

Copyright © 2001 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!