01.08.2001
Klement Gottwald bleibt Ehrenbürger in Jihlava
(DTPA/MT) JIHLAVA (IGLAU): Der ehemalige tschechoslowakische Präsident und kommunistische Führer Klement Gottwald bleibt weiterhin der Ehrenbürger der Stadt Jihlava (Iglau). Wiederholte Versuche einiger Mitglieder der Gemeindevertretung, ihm diese Ehrenbürgerschaft abzuerkennen, blieben ohne Erfolg.
Obwohl in der Gemeindevertretung von den 37 Vertretern bloß sechs Vertreter von der KSCM (Kommunistische Partei Böhmens und Mährens) sind, hat die Mehrheit der Vertreter am 26. Juni 2001 erneut abgelehnt, über die Aberkennung dieser Ehrenbürgerschaft zu verhandeln. Klement Gottwald wird deswegen weiter als Ehrenbürger von Jihlava geführt.
Gustav Mahler dagegen, der seine Jugendzeit in Iglau verbrachte, ist nicht Ehrenbürger der Stadt. Ein entsprechender Antrag wurde im Oktober 2000 abgelehnt.

Copyright © 2001 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!