13.04.2008
Grenzüberschreitende Traditionswanderung
(DTPA/MT) SCHLETTAU: Die grenzüberschreitende Traditionswanderung entlang dem Plateau des Erzgebirgskammes auf der alten Handels- und Salzstrasse von Schlettau in Sachsen zur Burg Hassenstein in Böhmen findet in diesem Jahr am 24. Mai statt.
Die Streckenlänge beträgt 40 km, die Länge der Halbetappe 20 km. Die Route beginnt am Schloss Schlettau und führt über Cranzahl – Bärenstein – Kühberg – Grenzübergang Jöhstadt / Černy Potok – Černy Potok – Kryštofovy Hamry - Rusová – Volynĕ bis zur Burg Hassenstein. Die Rückfahrt erfolgt mit Bus bis nach Schlettau.
Es wird nach Wegmarkierung gewandert. An der Strecke sind zwei Verpflegungsstellen eingerichtet. Übernachtungsmöglichkeiten sind vorhanden und können über das Fremdenverkehrsamt (Tel. 03733 65151) bestellt werden.
Veranstalter sind der Förderverein Schloss Schlettau und der Sächsische Wander- und Bergsportverband.
Bild zur Nachricht

Copyright © 2008 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!