10.04.2008
Tschechien wichtigster Lieferant für Sachsen
(DTPA/MT) KAMENZ: Die Einfuhr nach Sachsen ist im Jahr 2007 um 7,9 Prozent auf 14,8 Milliarden Euro gestiegen.
17 Prozent aller sächsischen Importe wurden im Jahr 2007 aus der Tschechischen Republik geliefert. Bei mehr als der Hälfte dieser Waren im Gesamtwert von 2,6 Milliarden Euro handelte es sich um Erzeugnisse des Kraftfahrzeugbaus. Mit einem Warenwert von 1,4 Milliarden Euro war die Russische Föderation zweitwichtigster sächsischer Lieferant. Das Land lieferte 99,5 Prozent des Erdöls und Erdgases in den Freistaat. (Quelle: Stat. Landesamt)

Copyright © 2008 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!