27.01.2000
Begegnungszentrum erweitert Angebote
(DTPA) DRESDEN: Das im Dreiländereck Deutschland, Polen, Tschechien gelegene Kloster St. Marienthal (Ostritz) wird seine Angebote entscheidend erweitern können.
Durch eine öffentlich-private Partnerschaft zwischen dem Freistaat Sachsen und der gemeinnützigen Hertie-Stiftung ist, nach Auskunft von Karltheodor Huttner, Pressesprecher beim Sächsischen Staatsministerium für Soziales, Gesundheit, Jugend und Familie, die Baufinanzierung für eine Familienbegegnungsstätte gesichert.
Das Kloster St. Marienthal zählt zu den bedeutenden internationalen Begegnungszentren.

Copyright © 2000 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!