08.02.2008
"Zittauer Jakobsweg" wiederbelebt
(DTPA/MT) DRESDEN/ZITTAU: Der "Zittauer Jakobsweg", eine alte Pilgerroute zwischen Posen, Görlitz und Prag, die in der tschechischen Hauptstadt Anschluss an das europaweite Netz der Jakobswege findet, wurde wiederbelebt.
Ab sofort gibt es einen Pilgerausweis, der den Pilger von Görlitz über Zittau nach Prag führt. Dort erhält der Pilger zwar keine Urkunde, aber ein solch mehrfach gestempelter Pilgerausweis dürfte trotzdem ein schönes Andenken darstellen. 22 Stempel kann der Pilger darin sammeln. Während auf der Vorderseite die Jakobskirche von Letarovice (Letarschowitz) in Tschechien abgebildet ist, zeigt die Rückseite die Einbindung des Zittauer Jakobsweges in das Netz dieses europäischen Wegesystems.
Das Dokument ist kostenlos beim Katholischen Pfarramt Zittau erhältlich.
Weitere Infos: http://www.zittauer-jakobsweg.de

Copyright © 2008 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!