25.01.2008
Deutsch-tschechisches Elbeseminar in Usti
(DTPA/MT) DESSAU: Deutsche und tschechische Umweltorganisationen, der BUND und Arnika, laden zu einem öffentlichen Seminar "Die Elbe – unser gemeinsames Erbe" ein. Es findet am 26. Januar 2008 von 13 bis 17 Uhr an der J. E. Purkyne Universität in Usti nad Labem statt.
Im Mittelpunkt steht die Frage nach der Zukunft der Elbe. Eignet sich die Elbe zur wirtschaftlichen Wasserstraße? Wieviel würde der weitere Ausbau des Flusses kosten und was wären die Konsequenzen für den Hochwasserschutz und die Schutzgebiete? Welche wirtschaftlichen, insbesondere touristischen Potentiale bietet ein naturnaher Fluss?
Erwartet werden Vertreter aus Wissenschaft, Politik, und Wirtschaft. Die Vorträge und die anschließende Diskussion werden simultan übersetzt.
Das Seminar wird vom deutsch-tschechischen Zukunftsfonds und von der Deutschen Umwelthilfe gefördert.

Copyright © 2008 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!