18.07.2001
Jahn: BMW-Entscheidung für Leipzig war politisch
(DTPA/DH) PRAG: Die Entscheidung des bayrischen Automobilherstellers BMW, seinen neuen Standort in Leipzig errichten zu lassen, sei durch politische und nicht wirtschaftliche Gründe motiviert gewesen. Das erklärte heute der Generaldirektor der tschechischen Wirtschaftsagentur "Czechinvest", Martin Jahnin.
Außer Leipzig waren zuletzt noch Schwerin, Augsburg, Kolín in Tschechien und Arras in Frankreich in der Diskussion gewesen. "Wir haben in Kolín einen sehr guten Gewerbepark vorbereitet und werden diesen nun anderen Investoren bieten," sagte Jahn der tschechischen Presse.

Copyright © 2001 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!