17.01.2008
Mit dem Auto direkt nach Potucky
(DTPA/JE) JOHANNGEORGENSTADT: Schaulustige hatten sich am 16. Januar zahlreich am Grenzübergang Johanngeorgenstadt/Potucky versammelt. Alle wollten dabei sein, wenn hier das erste Auto über die deutsch-tschechische Grenze rollt.
Bereits seit dem Wegfall der Grenzkontrollen im Dezember arbeitete man fleißig am Ausbau der Straße. Kurz nach 13:00 Uhr war es dann am 16. Januar soweit und die ersten Autos überquerten den ehemaligen Fußgänger-Grenzübergang. Ein blaues Band symbolisierte zur feierlichen Freigabe das zukünftige Zusammenleben beider Nachbarorte.
Jetzt käme es darauf an, nicht mehr nur nebeneinander, sonder miteinander zu leben, so Jarmila Fortova, Bürgermeisterin der böhmischen Gemeinde Potucky.
Was die Grenzöffnung für die deutsche Wirtschaft in und um Johanngeorgenstadt bedeutet, wird sich in den nächsten Monaten zeigen. Doch schon wenige Minuten nach der Grenzöffnung, wurde deutlich, dass sich die tschechische Tankstelle großer Beliebtheit bei deutschen Kraftfahrern erfreut.
Bild zur Nachricht

Copyright © 2008 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!