12.07.2001
9.000 Menschen beantragen Asyl in Tschechien
(DTPA/DH) PRAG: In diesem Jahr haben knapp 9.000 Menschen aus 67 Ländern Asyl in der Tschechischen Republik ersucht. Die meisten Asylbewerber (25 Prozent) kommen aus der Ukraine. Dies geht aus den Daten des Innenministeriums hervor, die der Tschechische Rundfunk veröffentlichte.
Die zweitstärkste Asylbewerbergruppe stellen Flüchtlinge aus Moldawien dar, ihnen folgen Rumänen, Inder und Vietnamesen.

Copyright © 2001 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!