25.10.2007
Fichtel- und Keilberggebiet rückt zusammen
(DTPA/MT) OBERWIESENTHAL/ BOZI DAR (GOTTESGAB): Das deutsch-tschechische Gebiet um Fichtel- und Keilberg rückt touristisch zusammen. Die Bürgermeister der fünf Grenzkommunen Oberwiesenthal, Breitenbrunn, Bozi Dar, Loucna und Jachymov haben sich am 24. Oktober darauf geeinigt, am 21. Dezember 2007 eine offizielle Erklärung zur gemeinsamen Zusammenarbeit zu unterzeichnen. Das teilte Oberwiesenthals amtierender Bürgermeister Mirko Ernst mit.
"Wir wollen die grenzüberschreitende Zusammenarbeit auf den Gebieten Wirtschaft, Kultur, vor allem aber auf dem Gebiet des Ganzjahrestourismus ausbauen. Ziel ist ein gemeinsames touristisches Marketing für die Region. Wir wollen die Loipen, Ski- und Wanderwege besser verbinden sowie die Wege einheitlich ausschildern. Außerdem sind wir uns einig, dass nicht jeder der fünf Orte alle touristischen Angebote vorhalten muss, sondern dass wir und ergänzen, und so als eine Region auftreten können", sagte Mirko Ernst im Anschluss an das Treffen.

Bild: Schwebebahn zum Fichtelberg (1214 Meter)
Bild zur Nachricht

Copyright © 2007 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!