24.10.2007
Čojčlandská Konferenz
(DTPA/MT) NÜRNBERG: Vom 1.11 bis zum 4.11.2007 wird in Schönsee die Čojčlandská Konferenz des ČOJČ-LAND NETZWERKs stattfinden. Jedes Jahr treffen sich auf dieser Konferenz viele deutsche und tschechische Jugendliche, junge Erwachsene, Theaterpädagogen, und Künstler um deutsch-tschechische Theaterprojekte für das kommende Jahr zu konzipieren.
Im Rahmen der diesjaehrigen Konferenz gibt es zwei gute Gelegenheiten, die Arbeit des Netzwerks kennen zu lernen, Kontakte zu knüpfen und miteinander ins Gespräch zu kommen:
Am Donnerstag, den 1.11.2007 gibt es ab 20:00 im FORUM des Centrum Bavaria Bohemia Čojče Bonbons: Die ČOJČ Theaterprojekte des Jahres 2007 werden von den beteiligten Jugendlichen in Ausschnitten aus Szenen, Liedern und Videos vorgestellt.
Am Freitag, den 2.11., findet von 14:30 bis 17:30 im FORUM des Centrum Bavaria Bohemia eine Podiumsdiskussion mit hochkarätig besetztem Podium statt:
Unter dem Titel "Hast wos gsagt" werden prominente Ansätze der deutsch-tschechischen Sprachvermittlung vorgestellt und diskutiert. Der eher klassische Ansatz des Goethe Instituts (Deutsch für Tschechen) wird der "Sprachoffensive" der Euregio Egrensis (Tschechisch für Deutsche) gegenübergestellt, die eher spielerische Sprachanimation (entwickelt von TANDEM Regensburg/Plzen) dem Konzept einer Begegnungssprache " ČOJČ" (ČOJČ-LAND NETZWERK). Für eine spannende Diskussion über Stand und Potential der verschiedenen Ansätze deutsch-tschechischer Sprachvermittlung sitzen auf dem Podium:
Dipl. Harald Ehm, Geschäftsfuehrer der Euregio Egrensis Arbeitsgemeinschaft Bayern e.V.
Dr. Matthias Makowski, Leiter der Sprachabteilung und stellv. Institutsleiter, Goethe-Institut Prag
Katerina Karl-Brejchová, M.A., TANDEM Regensburg
Mag.Pavel Krecek, 1.Vorsitzender von A BASTA!/Vimperk
Moderation: Nicolas Engel M.A., Mitarbeiter des TPZ Das Ei/Nürnberg
Im Rahmen der Podiumsdiskussion gibt es einen offenen Diskussionsteil mit Moeglichkeit, eigene Ansichten, Ideen, Erfahrungen einzubringen, kritische Fragen zu stellen, Visionen zu formulieren. Von der Podiumsdiskussion soll eine Signalwirkung ausgehen um Ideen, Konzepte und Pläne in Zukunft noch mehr zu vernetzen.
Der Eintritt zu beiden Veranstaltungen ist frei!
Wer sich für die gesamte Konferenz interessiert, bitte Kontakt aufnehmen.
Mehr Information unter: http://www.cojc.eu /> (Bildquelle: Veranstalter)
Bild zur Nachricht

Copyright © 2007 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!