23.10.2007
Leben und Arbeiten in Tschechien
(DTPA/MT) ANNABERG-BUCHHOLZ: Am 24. Oktober geht es im Annaberger Technologieorientierten Gründer- und Dienstleistungszentrum (GDZ), Adam-Ries-Straße 16, um Informationen für Arbeitgeber und Arbeitnehmer zu den Themen Beschäftigung von tschechischen Bürgern in Deutschland und Leben und Arbeiten in der Tschechischen Republik.
Von 09 bis 12 Uhr sind alle Arbeitgeber herzlich eingeladen. Dort informieren Fachleute aus der Agentur für Arbeit Annaberg-Buchholz über Arbeitnehmerfreizügigkeit, Arbeitsgenehmigungsrecht und Dienstleistungsfreiheit und deren Beschränkung.
Eine EURES-Beraterin aus dem Arbeitsamt Usti nad Labem schließt sich dem Vortrag der Agentur an und gibt Informationen über den Arbeitskräftemarkt in Tschechien. Beispielsweise geht man dort der Frage nach, wie man nach geeigneten Arbeitskräften im benachbarten Ausland sucht.
Daran anschließend von 13 bis 16 Uhr richten sich die zahlreichen Informationen über das Leben und Arbeiten in der Tschechischen Republik in erster Linie an Arbeitnehmer.
Verschiedenen Referenten werden in Einzelvorträgen zu Themen wie Aufenthalts-, Arbeits-, Sozialversicherungs- und Steuerrecht in Tschechien informieren.
Aber auch Löhne und Lebenshaltungskosten sowie Stellensuche und Bewerbung stehen im Mittelpunkt dieser Veranstaltung am Nachmittag.
Alle Interessenten sind herzlich eingeladen.

Copyright © 2007 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!