11.10.2007
Ausschreibung: Georg Dehio-Buchpreis 2008
(DTPA/MT) POTSDAM: Der Georg Dehio-Buchpreis wird im Herbst 2008 zum dritten Mal vergeben. Das Deutsche Kulturforum nimmt noch bis zum 31. Oktober 2007 Vorschläge von Verlagen, Wissenschaftlern, Kritikern, Institutionen und Organisationen im In- und Ausland entgegen.
Mit dieser vom Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien Bernd Neumann dotierten Auszeichnung ehrt das Deutsche Kulturforum östliches Europa Autoren, die sich in ihren Werken fundiert und differenziert mit den Traditionen und Interferenzen deutscher Kultur und Geschichte im östlichen Europa auseinander gesetzt haben.
Der Georg Dehio-Buchpreis ist in einen Hauptpreis und einen Ehrenpreis unterteilt. Der Hauptpreis ist mit 12.000 Euro, der Ehrenpreis mit 8.000 Euro dotiert.
Der Hauptpreis würdigt das literarische oder publizistische Gesamt- und Lebenswerk eines Autors. Mit dem Ehrenpreis wird der Autor (ggf. gemeinsam mit dem Übersetzer) einer herausragenden Publikation ausgezeichnet.
Bewerbungen und Vorschläge müssen bis zum 31. Oktober 2007 bei folgender Adresse eingehen: Deutsches Kulturforum östliches Europa, Am Neuen Markt 1, D–14467 Potsdam, deutsches@kulturforum.info, Tel.: +49 (O)331 20098-0, Fax: +49 (0)331 20098-50.
Über die Vergabe des Preises entscheidet eine unabhängige Jury aus Wissenschaftlern, Publizisten und Kritikern, ein benannter Vertreter der Bundesbeauftragten für Kultur und Medien (BKM) sowie ein Vertreter der von BKM geförderten Institutionen, die sich mit der Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa befassen. Die Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgereicht. Die Entscheidung der Jury wird im Fall der Absage nicht begründet. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Weitere Informationen: http://www.kulturforum.info/php/x.php4?x=1012812

Copyright © 2007 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!