28.09.2007
Innenminister für Gemeinsames Zentrum
(DTPA/MT) KEHL/ DRESDEN: Sachsens Innenminister Albrecht Buttolo hat sich für ein Gemeinsames Zentrum der Polizei im sächsisch-tschechischen Grenzgebiet ausgesprochen.
Buttolo nahm am 28. September auf Einladung von Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble an einem Informationsbesuch des Gemeinsamen Zentrums der deutsch-französischen Polizei- und Zollzusammenarbeit in Kehl teil. Gemeinsam mit den Innenministern aus Frankreich und Polen, den Landesinnenministern aus Brandenburg und Baden-Württemberg, sowie einem hochrangigen Vertreter aus der Tschechischen Republik, informierte sich Buttolo über die hohe Leistungsfähigkeit und Effizienz eines gemeinsamen Zentrums.
Innenminister Buttolo: "Nach dem Wegfall der Grenzkontrollen wird die sächsische Polizei gemeinsam mit dem Bund und den Polizeien unserer Nachbarländer die Sicherheit in den Grenzregionen gewährleisten. Nach dem heutigen Besuch in Kehl bin ich davon überzeugt, dass ein gemeinsames Zentrum im sächsisch-tschechischen Grenzgebiet ein wichtiger Baustein unserer Sicherheitsarchitektur sein kann."

Copyright © 2007 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!