28.09.2007
Sachsen auf der MSV Brünn 2007
(DTPA/MT) DRESDEN/ BRÜNN: Bereits zum achten Mal präsentiert sich Sachsen mit einem Firmengemeinschaftsstand auf der MSV in Brünn, der größten und bedeutendsten Industrieleitmesse in Mittel- und Osteuropa. Sie findet in diesem Jahr vom 1. bis 5. Oktober 2007 zum 49. Mal statt. Der Stand Nr. 46 in Halle Z wird im Auftrag des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft und Arbeit durch die Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH (WFS) und die IHK Südwestsachsen organisiert. Vom 1. bis 3. Oktober gibt es eine Reihe sächsisch-tschechischer Fachveranstaltungen sowie eine von der IHK Dresden veranstaltete Unternehmerreise.
Die Sächsisch-Tschechischen Fachforen beinhalten den Workshop "Logistik für den Maschinen- und Anlagenbau", der sich mit kombinierten Logistiklösungen aus Binnenschifffahrt, Seeschifffahrt, LKW und Eisenbahn beschäftigt, sowie eine multilaterale Konferenz zu Erneuerbaren Energien. Des Weiteren ist ein Informationsgespräch zum Thema Maschinenbau mit Beteiligung der wichtigsten Netzwerke und Fachverbände der Branche aus Sachsen, Tschechien und der Slowakei geplant. Vom 3. bis 4. Oktober öffnet im Rahmen der MSV auch die internationale Kooperationsbörse b2fair ihre Türen, an dem sich das Euro Info Centre Leipzig beteiligt. Unter der Flagge des EU-Projektes eccop.net (European Clustering and Cooperation net) und der Leadpartnerschaft der WFS wird das erste von insgesamt sieben Kooperationstreffen europäischer KMU aus verschiedenen Bereichen der Umwelttechnologien veranstaltet. Es dient der Markterschließung und Kooperationsanbahnung mit Partnern aus Estland, Italien, Österreich, Polen, Slowenien, Tschechien und Deutschland. Zudem findet eine Fachkonferenz zu ökologischen Aspekten des Maschinenbaus statt.
Insgesamt stellen sich auf der Messe 14 Aussteller aus Sachsen vor, acht davon am Gemeinschaftstand. Die Armaturen- und Metallwerke Zöblitz GmbH stellt Ventile, Spezialarmaturen und Zubehör für Anlagenbau, Schiffbau und Drucklufttechnik vor. Ebenfalls mit dabei ist die EHT Werkzeugmaschinen GmbH aus Dresden, Spezialist für Blechbearbeitungsmaschinen. Zu den Angeboten der Giesserei Elsterberg GmbH zählen unter anderem Fahrzeugteile, Pumpenteile sowie Teile für Heizgeräte und Kompressoren. Des Weiteren stellt sich die auf Hydraulikzylinder spezialisierte Hänchen Hydraulik GmbH aus Taura nahe Chemnitz vor. Am Stand ist auch die H&T ProduktionsTechnologie GmbH Crimmitschau vertreten, zu deren Produkten Transferpressen und -werkzeuge gehören. Greifer, Hubwagen und Fördersysteme sind das Metier der PURTEC Engineering GmbH aus Königswartha. Die Dresdner Mikromat GmbH ist mit Präzisionswerkzeugmaschinen am Stand. Außerdem stellt sich der Interessenverband Chemnitzer Maschinenbau e.V. (ICM) vor, zu dessen Aufgaben die Organisation von Forschungsaufträgen und deren Durchführung in Verbundprojekten zählen.
Schwerpunkte der MSV sind unter anderem Maschinenbaukomponenten, Glastechnik, Kunststoffe, Metallbearbeitungs- und Umformmaschinen, Energetik und Starkstromelektrotechnik, Automatisierung und Messtechnik sowie Umwelttechnik.
In diesem Jahr präsentieren sich 2.049 Aussteller aus 32 Ländern, darunter Deutschland, Ungarn, Russland und Italien, auf knapp 70.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche. Weit über 90.000 Besucher aus fast 60 Ländern werden erwartet.

MSV Brünn: http://www.invest-in-saxony.de/msv /> eccop.net: http://www.eccop.net

Copyright © 2007 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!