02.07.2001
Ausstellung deutscher und tschechischer Schüler
(DTPA/DH) REHAU: Ein ungewöhnliches Projekt ist noch bis morgen im Museum Rehau zu bewundern. Realschüler und Jugendliche des Gymnasiums im tschechischen Asch haben während eines Austauschs gemeinsam eine Ausstellung erarbeitet, die länderübergreifend verständlich ist. Ein Großteil der Bilder beschäftigt sich mit der Veränderung von Gefühlen. Gearbeitet wurde mit Kopien eines Fotos der Schüler, die Bilder anschließend verfremdet. Rektor Roland David wies darauf hin, dass echte Kontakte zwischen den Schülern nicht bei Tagesausflügen geknüpft würden, zitiert die „Frankenpost“. Dieser mehrtägige Austausch sei jedoch ein Beitrag zur Verständigung gewesen.
Bürgermeister Edgar Pöpel lobte die Zusammenarbeit der beiden Schulen und wies auf den trilateralen Freundschaftsvertrag in Oelsnitz und Asch hin. "Hier wurde eine einmalige Verbindung geschaffen", sagte Pöpel.

Copyright © 2001 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!