01.07.2001
Weniger Politikbegeisterung in Tschechien
(DTPA/DH) PRAG: Das Interesse der Tschechen an Politik ist in den letzten Jahren zurückgegangen. Das belegt eine Umfrage des Zentrums für empirische Forschungen STEM in Prag für den Monat Juni, die der Tschechische Rundfunk am Freitag veröffentlichte. Das Geschehen auf der politischen Bühne ist für 53 Prozent der Befragten sehr oder ziemlich wichtig. Im Jahre 2000 interessierten sich noch 57 Prozent der Bürger für Politik, vor zwei Jahren waren es noch 60 Prozent. Das Interesse ist vor allem bei den Anhängern jener Parteien verlorengegangen, die den umstrittenen Oppositionsvertrag zwischen den Sozialdemokarten (CSSD) und den Bürgerlichen (ODS) von 1998 kritisieren.

Copyright © 2001 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!