20.08.2007
Deutsch-tschechisches Fußballglossar
(DTPA/MTL) REHAU: Von A - wie Abpfiff - über H - wie Handspiel - bis hin zu Z - wie Zuschauer. Die Deutsch-Tschechische Fußballschule (DTFS) hat jetzt das erste deutsch-tschechische Wörterbuch zum Thema "Fußball" zusammengestellt. Wo herkömmliche Nachschlagewerke bislang kaum weiter helfen konnten, finden Freunde des runden Leders nun erstmals die wichtigsten Begriffe aus der Welt des Fußballs auf einen Blick. Über 200 Vokabeln haben Projektleiter Gerald Prell und der sportliche Leiter der DTFS, Robert Kilin, gesammelt. Übersetzt wurden sie vom tschechischen Koordinator der DTFS, Pavel Maršík, und Jitka Steinmetzová. Herausgekommen ist ein informatives, kompaktes und vor allem praxistaugliches Fußballglossar für Fußballfreunde aller Altersklassen, für Spieler und Fans, Schiedsrichter und Trainer. Gerade in der Grenzregion dürfte die Nachfrage groß sein. Hier spielen Deutsche und Tschechen schon oft gemeinsam in einer Mannschaft. Besonders nützlich für jede(n) Nutzer(in): die in Lautschrift verfasste Aussprache-Hilfe für jedes einzelne Wort.
Veröffentlicht wurde das Fußball-Wörterbuch jetzt anlässlich des fünfjährigen Bestehens der DTFS auf der Homepage der grenzüberschreitenden Talentschmiede. Dass "simulovaní" das tschechische Wort für "Schwalbe" ist oder dass mit "ofsajd" in Tschechien abseits angezeigt wird, dürfte für Fußballfreunde spätestens im Oktober auch in der Praxis wichtig werden: Dann nämlich, wenn die deutsche Nationalelf in der EM-Qualifikation in München auf Tschechien trifft. Auch für den Ausgang des Spiels hält das Wörterbuch alle Optionen parat. Nach dem Spiel werden tschechische Fans auf Deutsch behaupten können: "Vir hábn gevonen" oder "Vir hábn ferlórn" oder "Vir hábn unenčídn gešpílt".
Zu finden ist der kostenfreie Crash-Kurs "Fußball-Tschechisch" auf der Internet-Seite der Deutsch-Tschechischen Fußballschule - http://www.dtfs.de. Das Wörterbuch wird sukzessive ergänzt. Demnächst komplettiert ein Fußball-Sprachquiz das spielerische Lernangebot.

Copyright © 2007 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!