18.07.2007
Kurzfilm "Grenzenlos von Pirna nach Děčín"
(DTPA/MTL) PIRNA: "Proti proudu/ Stromaufwärts - grenzenlos von Pirna nach Děčín" so heißt der deutsch-tschechische Kurzfilm über die Böhmisch-Sächsische Schweiz, an dem angehende Assistenten der Hotelfachschule Pirna gemeinsam mit Schülern der Europäischen Handelsakademie Děčín ein Jahr arbeiteten. Mit einer Grundidee im Kopf zogen sie mit professionellen Kameras und Mikrofonen los, um an verschiedenen Orten der Region aus ihrer Sicht zu drehen. Das war nicht immer einfach, insbesondere die technischen Hürden mussten erst einmal genommen werden. Aber auch der Spaßfaktor kam nicht zu kurz, gerade bei den Drehorten Amselsee oder Felsenlabyrinth und während der Interviews mit Touristen.
Herausgekommen ist am Ende eine filmische Reise mit dem Startpunkt Hotelfachschule Pirna. Weiter geht’s unter anderem über den Pirnaer Markt, Wehlen, Rathen, Königstein, Bad Schandau hinüber auf die tschechische Seite mit dem Prebischtor, Høensko und Děčín.
An der Partnerschule in Děčín verabschieden sich die tschechischen Schüler von den Zuschauern.
Bevor der Film im Februar 2007 Premiere feiern konnte, waren jedoch noch einige deutsch-tschechische Projektzusammenkünfte von Nöten, in denen die Schüler bei der Ton und Schnittbearbeitung über sich hinauswuchsen. Besonders die deutschen und tschechischen Untertitel einzubauen, war eine ganz schöne Friemelei.
Am Ende wurde aber alles gut und der Film konnte in die Benutzung gehen, wie zum Beispiel im Bürgerbüro der Stadtverwaltung Pirna.
Interessenten können sich an Gesine Kelling, Auslandsbeauftragte der Hotelfachschule Pirna, unter Gesine.Kelling@hotelfachschule.srh.de bzw. 03501 768368 wenden. Insbesondere für den Deutsch bzw. Tschechisch als Fremdspracheunterricht ist der Kurzfilm geeignet.

Copyright © 2007 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!