14.07.2007
Fotowettbewerb zum Landeserntedankfest
(DTPA/MT) FRANKENBERG/ MILTIZ: Zum Landeserntedankfest in Frankenberg möchten der Landseniorenverband Sachsen, das Sächsische Landeskuratorium Ländlicher Raum (SLK) und die Gastgeberstadt eine Fotoausstellung gestalten, die das Leben, die Arbeit und die Kultur der Senioren in Sachsen, Niederschlesien und Nordböhmen widerspiegelt. Deshalb sind alle (außer Berufsfotografin / Berufsfotograf) ab 55 Jahre aufgerufen, sich an diesem Wettbewerb zu beteiligen.
Bis zu zwei Fotos können eingereicht werden (Schwarz-Weiß-Fotos, Farbfotos, Format min.: 13 x 18 Zentimeter, max.: 20 x 30 Zentimeter). Die Urheberrechte müssen beim Wettbewerbsteilnehmer liegen. Die Fotos (keine Negative, sondern Abzüge) sind auf der Rückseite bitte mit Namen, Alter und Adresse zu versehen. Die Fotoabzüge gehen in das Eigentum des Veranstalters über und können nach Ablauf des Wettbewerbes – unter Angabe des Fotografen – bei Ausstellungen gezeigt werden. Der Wettbewerb wird in Sachsen, Nordböhmen und Niederschlesien ausgeschrieben. Für die schönsten Aufnahmen winken interessante Sachpreise. Einsendeschluss ist der 30. August 2007.
Die Fotos sind an folgende Adresse zu senden: Sächsisches Landeskuratorium Ländlicher Raum e.V., Kurze Straße 8, 01920 Nebelschütz OT Miltitz.

Bild: Im Rahmen eines Seniorenumwelttages lobten Dr. Rolf Jähnichen (m.), Mitglied des Sächsischen Landtages und CSB-Vorstandsvorsitzender, Thomas Firmenich (3.v.l.), Bürgermeister der Stadt Frankenberg/Sa., und Günter Mielke (h.r.), Vizepräsident des Landseniorenverbandes Sachsen e.V., bereits am 8. Mai den Internationalen Fotowettbewerb für alle ab 55 Jahre aus Anlass des 10. Sächsischen Landeserntedankfestes aus.
Bild zur Nachricht

Copyright © 2007 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!