10.07.2007
Sprachoffensive – Euregio zieht Zwischenbilanz
(DTPA/MTL) MARKTREDWITZ: Die EUREGIO EGRENSIS hat ein erstes Maßnahmenbündel zur Förderung der tschechischen Sprache erfolgreich abgeschlossen. "Wir machen weiter! Das war erst der Anfang!", so das Fazit von Dr. Birgit Seelbinder, Präsidentin der EUREGIO EGRENSIS Arbeitsgemeinschaft Bayern, am Ende der ersten Etappe der "Šprachoffensive Tschechisch".
Besonders gut kamen im vergangenen Jahr die Aktionen an den Schulen an. Über 500 Schüler, zahlreiche Lehrer und Schulleiter waren vor allem von der Sprachanimation "Familie Čermák unterwegs" begeistert. Und die Aktion hat offensichtlich gewirkt: Fünf der beteiligten sechs Schulen wollen im nächsten Schuljahr Tschechisch anbieten. Die Realschule Selb und die Berufsschule Amberg haben bereits im laufenden Schuljahr die Nachbarsprache als Unterrichtsfach eingeführt. Die Realschule Rehau, die Gutenberg-Hauptschule Rehau und die Johann-Andreas-Schmeller-Schule Tirschenreuth wollen nun im kommenden Schuljahr 2007/2008 Tschechisch als neues Wahlfach anbieten.
Doch auch die Lehrerinnen und Lehrer für Tschechisch an den Volkshochschulen und Schulen in der EUREGIO EGRENSIS waren nicht untätig und haben sich innerhalb des letzten Jahres mehrmals getroffen, um voneinander zu lernen und um ihren Tschechisch-Unterricht abwechslungsreicher zu gestalten. Dabei haben sie sich unter anderem über verschiedene Lehrbücher ausgetauscht und sich über die DVD "Rozumíte česky? Verstehen Sie Tschechisch?" informiert.
Diese DVD ist eine Pilotsendung des Deutsch-Tschechischen Informationszentrums IDOR, die ursprünglich in einem TV-Sprachkolleg fortgesetzt werden sollte. Da dies nicht realisiert werden konnte, hat die EUREGIO EGRENSIS die Pilotsendung geringfügig überarbeitet und nochmals vervielfältigen lassen. Diese DVD kann nun im Tschechisch-Unterricht für Anfänger an Schulen und Volkshochschulen zum Einsatz kommen. Alle Lehrern und Lehrerinnen für Tschechisch erhalten auf Nachfrage eine DVD für den Unterricht.
Um das Interesse bei Schülern, Lehrern und Eltern weiter an Tschechisch zu steigern, plant die EUREGIO EGRENSIS die Sprachanimation "Familie Čermák unterwegs" im Schuljahr 2007/2008 an weiteren Schulen in Oberfranken und in der nördlichen Oberpfalz anzubieten, die derzeit noch kein Tschechisch unterrichten.
Die Aktionen der Sprachoffensive werden von der Europäischen Union aus INTERREG III A und vom Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds finanziell unterstützt. (Bildquelle: EUREGIO EGRENSIS)
Bild zur Nachricht

Copyright © 2007 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!