03.07.2007
Angebote für den "Kultursommer im Osten"
(DTPA/FM) REGENSBURG: Auch nach über drei Jahren Zugehörigkeit zur EU sind die großen Kulturen und spannenden Geschichten der östlichen Nachbarn vielfach unterschätzt und weitgehend unentdeckt. Seit 1990 setzt "Begegnung mit Böhmen" in Zusammenarbeit mit dem Evangelischen Bildungswerk Regensburg Akzente dagegen. Die landesnahen Aktiv- und Kulturreisen für kleine Gruppen in die schönsten Landschaften Tschechiens, Polens und der Slowakei haben mehrfach Auszeichnungen erhalten (2002 und 2005 die Goldene Palme von GEO-Saison oder den Touristikpreis 2004 von Sonntag Aktuell.
Im Juli gibt es Kulturwanderungen in das habsburgisch geprägte Stadtidyll Olmütz und dessen kulturträchtiges beskidisches Hinterland aber auch zu den teils verfallenen, teils neu auflebenden "Klöstern im Wald" an der tschechisch-österreichischen Grenze. Im August ist eine LiteraTour ins südmährische "Land des Weines und der Poesie" geplant, das als "Toskana des Ostens" zunehmend entdeckt wird. Außerdem werden Wanderungen durch das nordböhmische Riesengebirge an der tschechisch-polnischen Grenze oder auch durch die Zips am Fuße der Hohen Tatra angeboten. Im Herbst folgen Kulturwanderungen im Böhmerwald und in der Zips sowie kombinierte Städtereisen nach Bratislava, Brünn und Prag.

Infos: Tel. 0941 26080

Copyright © 2007 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!