23.06.2001
Tschechische Telecom senkt Tarife ins Mobilnetz
(DTPA/DH) PRAG: Der tschechische Telefonmonopolist „Cesky Telecom“ will die Preise für das Telefonieren vom Festnetz aufs Handy drastisch senken. Künftig sollen die Gesprächsgebühren um bis zu 48 Prozent niedriger werden, teilte der Telecom-Generaldirektor Premysl Klima gestern auf einer Pressekonferenz mit.
Finanzdirektor Urs Kramber sagte, dass sich hinter der Aktion der Telecom der Versuch verberge, verlorene Kunden zurückzugewinnen, die derzeit nur über die privaten Mobilfunknetze telefonieren.
Da die Telecom seit Jahren durch ihre Monopolstellung die Preise im Festnetz bestimmt, ist ein Handy-Anschluss in Tschechien oftmals weitaus billiger.

Copyright © 2001 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!