01.06.2007
Poesie im Park
(DTPA/MT) KROMERIZ: Die Europäische Jugendakademie "Poesie im Park" führt Schülerinnen und Schüler aus der Tschechischen Republik, der Slowakei, Ungarn und Deutschland in der Parkanlage von Schloss Kroměří˛ (Kremsier) zusammen. Im Rahmen dieser dreitägigen Jugendakademie, die in diesem Jahr vom 7. - 9. Juni 2007 unter der Schirmherrschaft des EU-Kommissars für Bildungsfragen, Jugend und Kultur - Ján Figel’ - stattfindet, erarbeiten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in länderübergreifenden Arbeitskreisen ihren persönlichen Beitrag zur "Poesie". Als Arbeitsraum und Bühne stehen den Schülern das Kroměří˛´er Schloss, die atmosphärische Parkanlage und der historische Stadtkern zur Verfügung. Das Schloss und die Parkanlage von Kroměří˛ wurden 1998 in die Liste des Weltkulturerbes der UNESCO aufgenommen.
Rund 80 Schüler nehmen an der diesjährigen Jugendakademie teil, die nun schon zum fünften Mal stattfindet. Die jungen Europäer kommunizieren auf Deutsch und werden in den Workshops zu insgesamt zehn verschiedenen Themen von Künstlern und Pädagogen tatkräftig unterstützt. Das Angebot ist für Heranwachsende konzipiert und reicht von der Ersten Liebe bis hin zu aktuellen politischen Themen wie dem Klimawandel. Die 15- bis 17-jährigen erkunden und interpretieren die Natur und Kultur des gemeinsamen europäischen Erbes. Dem gewählten Thema nähern sich die Teilnehmenden mit Hilfe des literarischen Schreibens, darstellender und bildender Kunst, audiovisuellen Medien und Musik. Während einer öffentlichen Abschlussveranstaltung präsentieren die einzelnen Arbeitsgruppen ihre Ergebnisse.

Copyright © 2007 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!