27.05.2007
Umweltgottesdienst mit Podiumsdiskussion zur B93n
(DTPA/MT) SCHWARZENBERG/ JOHANNGEORGENSTADT: Gegner des Baus der B 93 über den Erzgebirgskamm nach Tschechien bereiten derzeit zwei Veranstaltungen vor, bei denen sie auf ihr Anliegen aufmerksam machen wollen. Das sagte einer der Initiatoren, Dr. Jürgen Schrekenbach, dem KabelJournal.
Für den 3. Juni ist 14 Uhr an der "Roten Grube" bei Sosa ein Umweltgottesdienst mit anschliessender Podiumsdiskussion zur B93n geplant. Die Predigt hält Superintendent Johannes Uhlig (Aue). Moderator ist Pfarrer Thomas Erler (Sosa).
Für den 9. Juni wird zu einer Fahrrad- und Wander-Info-Tour auf der möglichen Trasse der neuen Straße eingeladen. Der Start für Radfahrer ist 10 Uhr am Jägerhaus (Schwarzenberg), der für Wanderer 10 Uhr am Loipenhaus Johanngeorgenstadt. Ziel ist jeweild Oberjugel.

Bild: Dr. H.-Jürgen Schreckenbach bei einer Demo gegen die B 93.
Bild zur Nachricht

Copyright © 2007 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!