19.06.2000
Havel aus Krankenhaus entlassen
(DTPA) PRAG: Der tschechische Staatspräsident Vaclav Havel ist am Samstag aus dem Prager Militärkrankenhaus entlassen worden, wo er sich vor knapp zwei Wochen einer Bauchoperation unterzogen hatte. Das melden tschechische Tageszeitungen. Seinem Sprecher Ladislav Spacek zufolge werde der Präsident zunächst in seinem Landsitz auf Schloss Lany bei Prag gepflegt. In der kommenden Woche wollen die behandelnden Ärzte des Präsidenten entscheiden, wann Havel die Amtsgeschäfte wieder aufnehmen kann.

Copyright © 2000 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!