24.05.2007
Schöpfer der tschechischen Glaskunst 1945-1970
(DTPA/MT) FRAUENAU: Schöpfer der tschechischen Glaskunst der Zeit von 1945 bis 1970 stellt das Glasmuseum Frauenau vor.
Die 50er und 60er Jahre des vergangenen Jahrhunderts sind heute eines der bedeutendsten Kapitel in der Geschichte der tschechischen Glaskunst.In der politisch und ökonomisch komplizierten Situation der damaligen Tschechoslowakei gelangte das traditionsreiche böhmische Glas an einen schicksalhaften Scheideweg. Die künstlerisch zukunftsweisende Richtung trat eine junge Generation von Glasgestaltern an, die in erster Linie als Studenten des Ateliers Prof. Josef Kaplický an der Hochschule für Kunstgewerbe in Prag ihren Weg machten. Die Ausstellung im Glasmuseum Frauenau zeigt begleitend zur Landesausstellung Bayern & Böhmen in Zwiesel eine exklusive Auswahl früher Werke dieser ersten Generation des Studioglases in der Tschechoslowakei.
Václav Cigler, Jiři Harcuba, Pavel Hlava, Vladimir Jelínek, Vladimír Kopecký, Jan Kotik, Stanislav Libenský, René Roubíček, Ludvika Smrčková, František Tejml, Dana Vachtová, František Vizner, Karel Wünsch und Jiřina Žertová sind mit frühen Arbeiten in dieser Ausstellung vertreten und gehören uneingeschränkt zu den führenden Repräsentanten der Glaskunst des 20. Jahrhunderts.
Die Ausstellung entstand in Zusammenarbeit mit dem Institut für Kunst & Design an der Westböhmischen Universität Pilsen und zeigt Leihgaben aus dem Kunstgewerbemuseum Prag.
Sie ist vom 26. Mai bis 11. November 2007 zu sehen.
Infos: http://www.glasmuseum-frauenau.de

Copyright © 2007 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!