30.04.2007
Einblick in Europäische Kulturinstitute in Berlin
(DTPA/MTL) BERLIN: Wie gelingen die besten böhmischen Knödel? Und was ist das schönste ABC der Welt? Wie stellen sich europäische Designer die Zukunft vor - und wie sehen französische Comic-Zeichner europäische Städte?
Wer all diesen Fragen nachgehen will, der ist herzlich eingeladen zum Tag der Offenen Türen der Europäischen Kulturinstitute am 4. Mai 2007 in Berlin. Und wer zudem schon immer mal in fremde Sprachen hineinschnuppern wollte – sei es nun die finnische, griechische oder ungarische – der darf diesen Tag nicht verpassen!
Nach dem großen Erfolg im vergangenen Pilotjahr werden 15 Europäische Kulturinstitute in Berlin auch in diesem Jahr wieder ihre Türen einem breiten Publikum öffnen. Jedes Institut bietet ein informatives, vielfältiges und unterhaltsames Programm, wobei Führungen und Gespräche im Mittelpunkt stehen neben Kunst und Sprache, Musik, Kulinarische m und speziellen Projekten. Die Schirmherrschaft hat auch in diesem Jahr wieder der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit übernommen.
Die Gemeinschaft der Europäischen Kultur institute in Berlin, EUNIC Berlin, hat es sich zur Aufgabe gemacht, die im Zuge der Vereinigung Europas entstehenden kulturpolitischen Herausforderungen und Interessen gemeinsam zu diskutieren und Lösungen zu finden. Dabei wird die Integration der neuen EU-Mitgliedsstaaten unterstützt und durch gemeinsame Initiativen die Position in der Hauptstadt gestärkt. Als Spiegelbild des großen Europa in kleinerem Maßstab besinnt man sich auf die gemeinsamen europäischen Wurzeln und fördert gleichzeitig die kulturelle Vielfalt und das gegenseitige Verständnis zwischen den Gesellschaften Europas. Und so gibt der Tag der Offenen Türen allen Interessierten einerseits die Möglichkeit hinter die Kulissen der Institutionen zu schauen und sich mit ihrer Arbeit und den Zielsetzungen vertraut zu machen. Gleichzeitig präsentieren die verschiedenen Länder ihre Sprachen und ihre Küche, altes Handwerk und zeitgenössische Künstler. Ein gemeinsames Quiz erhöht die Spannung und lockt mit attraktiven Preisen: Gewinnen Sie einen Sprachkurs! Lernen Sie Französisch, Griechisch, Italienisch, Spanisch, Tschechisch oder Deutsch! Die Auslosung der Gewinner findet am Abend statt: Die Staatssekretärin für Europafragen, Monika Helbig, läd ins Berliner Rathaus zur Abschlußveranstaltung mit Live-Musik! Beteiligte Institutionen sind das Bulgarische Kulturinstitut, das Collegium Hungaricum, das Finnland Institut, das Goethe-Institut und die Initiative Deutsche Sprache, die Griechische Kulturstiftung, die Ifa-Galerie Berlin/ das Institut für Auslandsbeziehungen e.V., das Institut Francais, das Instituto Cervantes, das Istituto Italiano di Cultura, die Kroatische Botschaft, das Polnische Institut, das Rumänische Institut, die Schweizer Botschaft, das Slowakische Institut und das Tschechische Zentrum.

Copyright © 2007 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!