17.06.2001
Landrat verärgert über Hühnerfarm im Grenzgebiet
(DTPA/DH) ESCHKALM: Bayern wendet sich in Sachen Errichtung von Hühnerfarmen im tschechisch-bayerischen Grenzgebiet erneut an Minister Milos Kuzvart im Tschechischen Umweltministerium. Wie die „Kötztinger Zeitung“ berichtet, schickte der Landrat des Kreises Cham, Theo Zellner, das Schreiben auch an das Deutsche Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit in Berlin.
Wie Zellner sagte, sei im Frühjahr mit der Errichtung des zweiten Bauabschnitts der umstrittenen Hühnerfarm bei Vseruby begonnen worden. Dies habe auf bayerischer Seite für erhebliche Verwunderung und Verärgerung gesorgt, da man der Meinung war, dass ein Weiterbau nicht vor Abschluss des bilateral vereinbarten und noch laufenden einjährigen Monitoring-Programms erfolgen sollte.

Copyright © 2001 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!