26.03.2007
Zusammenarbeit im Hochschulbereich
(DTPA/MT) PRAG: Am 23.03.2007 haben der Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in der Tschechien Republik, Herr Helmut Elfenkämper, und die tschechische Ministerin für Schulwesen, Jugend und Sport, Frau Dana Kuchtová, in Prag ein Abkommen über die gegenseitige Anerkennung von Gleichwertigkeiten von Bildungsnachweisen im Hochschulbereich unterzeichnet.
Durch das Abkommen solle der Austausch auf dem Gebiet der Wissenschaften und die Zusammenarbeit im Hochschulbereich gefördert werden, indem Studierenden beider Staaten die Aufnahme oder die Fortführung des Studiums im jeweils anderen Land erleichtert wird. Auch regelt das Abkommen die Führung akademischer Grade im jeweils anderen Staat.
Das Abkommen tritt in Kraft, sobald in beiden Ländern die nach innerstaatlichem Recht erforderlichen Voraussetzungen erfüllt sind. In Deutschland müssen die Bundesländer dem Abkommen noch zustimmen.

Copyright © 2007 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!