22.03.2007
"grenzüberschreitend fit" erfolgreich gestartet
(DTPA/MT) KAISERSLAUTERN/ SCHWANDORF: Im März startete das Programm "grenzüberschreitend fit" des Projektes "Gute Nachbarschaft" mit zwei Ausbildungsworkshops zum Interkulturellen Beauftragten in den Modell-Landkreisen Regen und Schwandorf. Im Rahmen dieser Workshops gab es selbst für erfahrende Akteure der bayerisch-tschechischen Zusammenarbeit einige "Aha-Erlebnisse". Aber auch Einsteiger werteten die Informationen über die tschechische Kultur und deren Einfluss auf die Zusammenarbeit als sehr nützlich.
Der Lehrstuhl Regionalentwicklung und Raumordnung der TU Kaiserslautern (Prof. Dr. habil. Gabi Troeger-Weiß) führt im Auftrag des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Infrastruktur und Technologie dieses Projekt durch. Ziel ist die Förderung der bayerisch-tschechischen Zusammenarbeit durch die Vermittlung interkultureller Kompetenz.
Im Rahmen dieses Programms soll neben der eigentlichen Wissenserweiterung zu Themen wie Sprache, Landeskunde, eigene und fremde Kultur auch das Interesse am Nachbarn geweckt werden. Vor allem die Motivation, überhaupt interkulturell kompetent werden zu wollen – d.h. das Erkennen der Notwendigkeit einer guten Nachbarschaft und damit der Entwicklung einer interkulturellen Kompetenz –, soll dabei zunächst im Mittelpunkt stehen. Dazu wird ein landkreisansässiges Multiplikatorennetzwerk zur nachhaltigen Vermittlung interkultureller Kompetenz aufgebaut. Angeboten werden Modellprojekte wie die Ausbildung zum interkulturellen Beauftragten, ein Workshop zur neu ausgerichteten EU-Strukturpolitik sowie ein Vernetzungstreffen der Akteure der Landkreise. Daneben sind weitere Workshops (z. B. zum Fundraising), Expertenrunden sowie eine spezielle Informationsplattform geplant. Ziel ist es, durch die intensive Vermittlung interkultureller Kompetenz in den Modell-Landkreisen, neue Netzwerke zwischen den Landkreisen und dem tschechischen Nachbarn nachhaltig aufbauen zu können.
Begleitend zu den Workshops des Fitnessprogramms wird das seit einigen Jahren zur Verfügung stehende Internetportal http://www.gute-nachbarschaft.org erweitert und regelmäßig aktualisiert. Auf dem Internetportal werden zum Beispiel Informationen zur Projektförderung, zum interkulturellen Projektmanagement sowie über den deutschen und tschechischen Verwaltungsaufbau zur Verfügung gestellt. Weiterhin werden hier den Akteuren neue Arbeitshilfen – wie z. B. der Leitfaden zur Vermittlung interkultureller Kompetenz – zum kostenlosen Download angeboten. Zudem kann der neu eingerichtete, 3-4 mal im Jahr erscheinende Newsletter "Gute Nachbarschaft" im Internetportal sowohl kostenlos abonniert als auch ältere Ausgaben im Archiv eingesehen werden.

Copyright © 2007 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!