21.03.2007
Ausstellung: Flüchtlingshilfe in Prag
(DTPA/JE) BERLIN: In Berlin eröffnet eine Ausstellung, die es in sich hat. Das Tschechische Zentrum hat in Zusammenarbeit mir der Organisation Esra eine Schau organisiert, die sechs mutigen und engagierten Menschen gewidmet ist. Doreen Warriner, Nicolas Winton, Marie Schmolka, Milena Jensenská, Joachim von Zedtwitz und Harold Stovin setzten sich von 1933 bis 1939 für das Leben und Überleben der Flüchtlinge in der Tschechoslowakei ein. Sie informiert über Alltag und Arbeit der Flüchtlingshilfe unter immer schwieriger werdenden Bedingungen. Darüber hinaus dokumentierten sie die weiteren Lebenswege dieser Menschen, von denen einige nach dem Krieg völlig in Vergessenheit gerieten. Weiterer Bestandteil der Ausstellung werden Lesungen aus Briefen und Tagebüchern jener Zeit sein, sowie ein hintergründiger Vortrag von Angelika Hirsch, der Kuratorin der Esra.
Die Ausstellung wird nach der Eröffnung am 22. März bis zum 4. Mai geöffnet sein. Nähere Informationen unter: http://www.czechcentres.cz/berlin />
Bild: Kinder vor ihrer Abreise nach England, Prag im Januar 1939 (Quelle: I. Ryder)
Bild zur Nachricht

Copyright © 2007 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!