14.03.2007
Interreg III A – Projekt "SaxTeKo"
(DTPA/FM) ANNABERG-BUCHHOLZ: Gutes Essen stand am 13. März in der 1. Etage des Hotels "Wilder Mann" in Annaberg-Buchholz nicht so sehr im Mittelpunkt, sondern eher Visitenkarten. Zum Forum "Innovationskompetenz in Unternehmen" hatte die AWU Management & Innovation GmbH aus Stollberg deutsche und techeschiche Unternehmer eingeladen. Im Mittelpunkt stand da die grenzüberschreitende Zusammenarbeit. Regine Auerswald, AWU-Geschäftsführerin: "Wir wollen einen überregionalen, branchenübergreifenden Arbeitskreis schaffen zu Erhöhung der Wertschöpfungskette hier in der Grenzregion. Wir wollen vor allem in Metallunternehmen gemeinsame Maschinenkapazitäten nutzen und insgesamt in der Grenzregion zusammen arbeiten."
Zielgruppe seien neben produzierenden Metallbauunternehmen aus der erzgebirgischen Grenzregion aber auch andere Netzwerke, die in der Grenzregion etwas bewegen wollen. Nähere Informationen zum Interreg III A – Projekt "SaxTeKo Sächsische Technologie-Kompetenz”, mit dem letztendlich die wirtschaftliche Stabilität der Grenzregion erhöht werden soll, gibt es unter www.awu-stollberg.de.
Bild zur Nachricht

Copyright © 2007 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!