11.06.2001
Bahn streicht direkte Zugverbindung nach Prag
(DTPA/DH) WEIDEN/PRAG: Mit der Fahrplanumstellung der Deutschen Bahn AG am vergangenen Wochenende ist die direkte Zugverbindung zwischen München und Prag über Regensburg gestrichen worden. Der bayrische Landesvorsitzende des Verkehrsclubs Deutschland (VCD), Matthias Striebich nennt die Einsparung angesichts der bevorstehenden Osterweiterung „einen Witz.“ Die Schienenwege aus Nordbayern Richtung Prag führen künftig in erster Linie über Marktredwitz.
Laut VCD sei aber die Anzahl der Verbindungen zwischen Nürnberg und Cheb (Eger) in Richtung Prag erhöht worden. Die Deutsche Bahn AG hofft mit den Änderungen auf eine verbesserte Wirtschaftlichkeit.
Parallel zur Deutschen Bahn hat auch die Tschechische Bahn (Ceské drahy) ihren Fahrplan ungestellt.

Copyright © 2001 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!