13.06.2000
Havel bleibt zunächst im Krankenhaus
(DTPA) PRAG: Der tschechische Staatspräsident Vaclav Havel wird noch etwa eine Woche im Zentralen Militärkrankenhaus in Prag bleiben. Dort wird er sich zur Genesung von seiner am Montag vergangener Woche vorgenommenen Bauchdeckenoperation aufhalten. Der Organismus von Vaclav Havel erholt sich mit der Zeit immer besser vom Eingriff, betonte Präsidentensprecher Ladislav Spacek. Wie die Ärzte allerdings weiter mitteilten, sind nach erfolgreichem Abschluss der Operation noch nicht alle Gefahren gebannt.

Copyright © 2000 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!