08.03.2007
Arbeitsbesuch von tschechischen Linken
(DTPA/MT) DRESDEN: Eine Delegation von KSČM-Abgeordneten aus Tschechien war zu einem zweitägigen Arbeitsbesuch bei Politikern der Linkspartei.PDS in Sachsen. Jana Bystricka, Vizevorsitzende des ZK der KSČM für Kommunal- und Regionalpolitik, Josef Šenfeld und Josef Vondruska, Abgeordnete des Abgeordnetenhauses des Parlaments der Tschechischen Republik und gewählt in den Bezirken Usti n. L. bzw. Liberec, sowie Stanislaw Rybak, Vorsitzender der KSČM-Fraktion im Regionalparlament des Bezirks Usti n.L. nahmen an der Sitzung der Linksfraktion.PDS im Sächsischen Landtag teil. Danach fanden mehrere gemeinsame Fachgespräche statt, darunter zur "Stärkung der Teilhabe von Frauen in der Politik" und zur "Koordinierung der Tätigkeit von Abgeordneten der kommunalen, regionalen, nationalstaatlichen und europäischen Ebene".
Der europapolitische Sprecher der Linksfraktion.PDS im Sächsischen Landtag, Heiko Kosel erklärte: "Das im Jahr 2004 zwischen unserer Fraktion und linken Partnerfraktionen aus Tschechien und Polen geschlossene Kooperationsabkommen trägt Früchte. Davon zeugen nicht nur Höhepunkte wie trilaterale Konferenzen zum Arbeitsmarkt in Görlitz, zum Gesundheitswesen in Bad Saarow und das gemeinsame Gedenken an die NS-Euthanasieverbrechen in Pirna-Sonnenstein. Alle zwei bis drei Monate findet die Koordination der praktischen Zusammenarbeit durch eine gemeinsame Kommission statt."

Copyright © 2007 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!