23.02.2007
Chemopetrol Litvinov gewinnt Nachwuchsturnier
(DTPA/SRi) SCHÖNHEIDE: Im Wolfsbau in Schönheide hingen am 22. Februar nicht mehr nur vier, sondern gleich fünf Flaggen. Denn zum vierten internationalen SEV-Schülerturnier machten diesmal an zwei Tagen nicht nur Mannschaften aus Deutschland und Tschechien das Eis unsicher. Zum ersten Mal trat dieses Jahr auch das schweizer Team HC Dragon Selection aus Wichtracht bei Bern an.
Obwohl es auf dem Eis actionreiche Szenen zu sehen gab, trauten sich aber leider nur wenige Zuschauer in die kalte Halle.
Dennoch konnte das tschechische Team HC Chemopetrol Litvinov auch diesmal seinen Titel verteidigen. Die 22 Spieler lieferten sich aber noch ein heißes Duell mit den Schweizern. Beide Mannschaften erreichten am Ende einen Punktegleichstand von 6:2. Erst die Torverhältnisse von 22:10 für die tschechische Mannschaft und 12:9 für die Wichtrachter ließen die HC Chemopetrol Litvinov als Sieger hervorgehen. Den dritten Platz belegte die Spielgemeinschaft Schönheide/ Crimmitschau.
Bild zur Nachricht

Copyright © 2007 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!