22.02.2007
Reifendiebe schnell überführt
(DTPA/MT) CHEMNITZ/ MARIENBERG: Beamten der Bundespolizei fiel in der Nacht zum 22. Februar, gegen 01.00 Uhr, bei der Ausreise in Reitzenhain ein Pkw Skoda mit Anhänger auf, der mit Altreifen beladen war. Eine nähere Prüfung ergab, dass unter den Altreifen 16 Winterräder der Marke Pirelli lagen. Fahrer (56) und Beifahrer (52) konnten keinen Kaufbeleg oder sonstigen Eigentumsnachweis vorlegen. So wurden die beiden tschechischen Bürger wegen des Verdachts einer Straftat vorläufig festgenommen.
Im Rahmen der weiteren Ermittlungen wurde bekannt, dass in der Nacht ein Reifencontainer eines Autohändlers auf der Otto-Thörner-Straße im Chemnitzer Ortsteil Adelsberg aufgebrochen worden war und daraus 26 Räder fehlten. Beim Vergleich mit dem Diebesgut stellte sich heraus, dass die 16 Pirelli-Räder dem Autohändler gehören. Zum Verbleib der restlichen gestohlenen Räder gibt es derzeit keine Anhaltspunkte. Möglicherweise war ein zweites Fahrzeug mit auf Diebestour.
Gegen die beiden Männer wurde durch die Staatsanwaltschaft Chemnitz Haftbefehl beantragt. Eine Entscheidung des Amtsgerichts wird heute Nachmittag erwartet.

Copyright © 2007 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!