07.06.2001
Vermächtnis von Sidonie v. Nádherný als Triebkraft
(DTPA/MT) PRAG/JANOWITZ: Sidonie von Nádherný hatte in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts Künstler und Schriftsteller gleichermaßen in ihren Bann gezogen. Bei Auguste Rodin lernte sie Rainer Maria Rilke kennen. Mit Karl Kraus verband sie eine jahrelange intensive Freundschaft. Der Maler Max Švabinský malte 1908 das berühmte Porträt, das sie in einem Blumenkleid sitzend auf einer grünen Polsterbank zeigt. Alle waren von ihrer Person, von dem Schloss und von dem Park fasziniert, von der geistigen Aufgeschlossenheit, die ihnen hier begegnete, von der gleichermaßen intimen und anregenden Atmosphäre.
Sidonie von Nádherný starb 1950 im englischen Exil. Im Mai 1999 wurden ihre sterblichen Überreste im Schlosspark von Janowitz zur endgültigen Ruhe beigesetzt. Das war nicht nur eine friedliche Heimkehr. Das war ein Appell, den Geist der Offenheit und Begegnung, den sie hier praktizierte, wieder lebendig werden zu lassen.
Seit der "Heimkehr" Sidonie von Nádhernýs nach Schloss Janowitz engagieren sich tschechische, österreichische und deutsche Persönlichkeiten in Prag und Janowitz für die Wiederbelebung eines kulturellen Austausches, wie ihn die einstige Schlossherrin als Gastgeberin, Kunstliebhaberin, Reisende und inspirierende Kraft angeregt und vorgelebt hat.
In den kommenden Jahren sollen prominente Schriftsteller eingeladen werden, ihre Vision in der kulturellen Zusammenarbeit in der Mitte Europas vorzustellen. Den Auftakt macht der tschechische Autor Ludvík Vaculík. Am 14.Juni spricht er im Nationalmuseum Prag über "Das Modell der mitteleuropäischen Frau". Am Nachmittag wird in Schloss Janowitz im Rahmen eines Pressegesprächs der Sammelband mit den Beiträgen des letztjährigen Kolloquiums zur Restaurierung des Schlossparks vorgestellt und die Zusammenarbeit der kommenden Jahre diskutiert. Ein Abendempfang mit pivo & chlebicky rundet die Tagung ab.

Copyright © 2001 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!