01.02.2007
So stand Franz Kafka zu seiner Heimatstadt Prag
(DTPA/JE) BERLIN: Das Tschechische Zentrum Berlin lädt gemeinsam mit dem Kleisthaus und dem Institut für Literaturwissenschaften der TU Berlin zu einem Vortrag von Hans Dieter Zimmermann ein. Im Mittelpunkt wird die Beziehung Franz Kafkas zu seiner Heimatstadt Prag stehen.
Der Schriftsteller hegte sein ganzes Leben lang den Wunsch, seine Heimatstadt zu verlassen. Erst kurz vor seinem Tod siedelte er nach Berlin über.
Der Vortrag ist ein Teil des Begleitprogramms zur Ausstellung "Wege des Franz K.". Alle Interessenten sind am 6. Februar 2007 rechtherzlich ins Kleisthaus Berlin eingeladen. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr.
Nähere Informatiomen unter: http://www.kleisthaus.de

Copyright © 2007 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!