16.01.2007
Radio-Workshop zur Grenzregion
(DTPA/MT) CHEMNITZ: Von der deutsch-tschechischen Grenzregion wissen einige Studenten oftmals nicht mehr, als dass man dort günstig Zigaretten oder Kraftstoff erwerben kann. Doch wie lebt und arbeitet es sich hier wirklich? Gestellt wird die Frage den Teilnehmern des Workshops "Arbeiten in der deutsch-tschechischen Grenzregion", der vom Uniradio UNiCC und der studentischen Initiative Europa Studien an der TU Chemnitz organisiert und vom 19. bis zum 21. Januar 2007 jeweils von 10 bis 15 Uhr im Kompass, Thüringer Weg 3, stattfinden wird. Interessierte können Fragen an deutsch-tschechische "Grenzgänger" stellen und gleichzeitig Einblicke in den Radiojournalismus erwerben. Anmeldungen sind noch bis zum 18. Januar 2007 möglich.
"Ziel des Workshops ist es, mehr über den Alltag, die Probleme und Chancen der Grenzregion zu erfahren", erklärt Robert Piehler, einer der Organisatoren der Veranstaltung. Darüber hinaus soll am Ende eine Beitragsreihe entstehen, die das Leben und Arbeiten in diesem Gebiet unter verschiedenen Perspektiven widerspiegelt und im Programm des Uniradios UNiCC einen Sendeplatz finden wird. "Hierfür ist es notwendig, dass die Teilnehmer zu Beginn des Workshops ein professionelles Interviewtraining mitmachen, das in Zusammenarbeit mit dem Sächsischen Ausbildungs- und Erprobungskanal (SAEK) veranstaltet wird. Mit diesem radiojournalistischen Know-how werden sie die Interviewpartner, welche aus verschiedenen Tätigkeitsfeldern der Arbeitswelt in der Grenzregion kommen, nach allen Regeln der Kunst befragen. Und weil das Ergebnis ein sendefähiger Audiobeitrag sein soll, werden die Workshopteilnehmer auch in die Studio- und Schnitttechnik im Uniradio eingewiesen, damit sie ihr Interview selbst schneiden, den Beitrag einsprechen und das Ganze schließlich zu einem Endprodukt zusammenbasteln können", so Piehler.
Interessierte können sich noch bis zum 18. Januar 2007 für den Workshop über eine E-Mail an unicc-ies@tu-chemnitz.de anmelden. Weitere Informationen sind auf der Homepage des Uniradios UNiCC zu finden: http://www.radio-unicc.de .

Copyright © 2007 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!