26.05.2001
Parlament stellt neuen Fernsehrat auf
(DTPA/DH) PRAG: Das tschechische Parlament hat gestern einen neuen Fernsehrat für den öffentlich-rechtlichen Sender „Ceská Televize“ gewählt. Der Institution werden 15 Vertreter von gesellschaftlichen Gruppen und Verbänden angehören, darunter der Direktor der tschechischen Nationalgalerie Milan Knizak und der Philosoph Erazim Kohak. Auch Kirchenvertreter und Journalisten werden dem neu besetzten Rat angehören.
Der nach der landesweiten TV-Krise zu Beginn des Jahres eingesetzte provisorische Fernsehrat wurde damit aufgelöst.

Copyright © 2001 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!