01.06.2000
EUROCZECH-FIRMENPOOL
(MP/DTPA) DRESDEN: Ab sofort besteht für Unternehmen, die an einer Vermarktung ihrer Produkte und Dienstleistungen in der Tschechischen Republik interessiert sind, die Möglichkeit zur Teilnahme am Firmenpool EUROCZECH. Unter Nutzung des eigens dafür eingerichteten Kontaktbüros können die Teilnehmer, gemeinsam mit anderen Unternehmen, systematisch und mit geringstem Risiko den Tschechischen Markt für sich erschließen. Diese Konzeption ermöglicht eine Repräsentanz-Gemeinschaft, die durch Kostenteilung, durch gemeinsame Messestände und weitere Aktionen eine Marktbearbeitung mit überschaubaren Kosten gestattet. Diese Idee ist laut Aussage der Verantwortlichen für die Interessenten eine überaus kostengünstige Alternative.
Die Teilnahme am EUROCZECH-Firmenpool wird durch Mittel des Bundesminsteriums für Wirtschaft (BMWI) und der Landesregierungen gefördert.
Der Verein zur Förderung der Integration der Tschechischen Republik in die Europäische Union e.V. (kurz EUROCZECH) ist seit mehreren Jahren auf dem Gebiet der Information und Beratung über den Tschechischen Markt tätig. Die aufgebauten Kontakte und Verbindungen zu tschechischen und deutschen Kammern, Wirtschaftsverbänden, staatlichen Organen und der tschechischen Privatwirtschaft sowie zum tschechischen Konsul Antonin Nadvornik bilden die Basis für die erfolgreiche Umsetzung des Pool-Konzeptes.
Ergänzende Erstinformationen erhältlich auch unter http://www.euroczech.online.de

Copyright © 2000 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!